FHNW - Podium Interface 2017

Tabus und Tabubrüche

Datum/Zeit:
Montag, 25.09.2017 17:15
Ort
Fachhochschule Nordwestschweiz, Gebäude 3, Aula (3.–111), Klosterzelgstrasse 2, 5210 Windisch
Kosten
CHF 0,-

Beschrieb

Podium für Naturwissenschaft, Technik, Philosophie und Kunst
Das Podium Interface pflegt den Dialog zwischen Naturwissenschaft, Technik, Philosophie und Kunst. Mit wechselnden Programmzyklen wird der Austausch zwischen der Hochschule für Technik FHNW und verschiedenen Partnern des öffentlichen und kulturellen Lebens gefördert. Zielpublikum sind alle Angehörigen der Fachhochschule Nordwestschweiz, anderer Hochschulen und eine interessierte Öffentlichkeit.

Thema 2017: Tabus und Tabubrüche
Im diesjährigen Interface interessieren wir uns für Tabus und Tabubrüche in der Gesellschaft. Wir gehen ihren Ursprüngen, Ursachen und Wirkungen nach. Und wir fragen: «Gibt es denn überhaupt noch Tabus, wenn man, wie das heute gefordert wird, über alles reden darf und soll? Wenn ja, wie, wo und insbesondere auch woran lassen sich diese erkennen?» In welchen Situationen denken wir: «Das gehört sich nicht! So etwas tut man nicht!» Haben die oft beschworene Chancengleichheit, die politische Korrektheit oder andere Diskriminierungsverbote eine tabuisierende Wirkung?

Der Bedeutung solcher und anderer Fragen gehen die Referentinnen und Referenten aus verschiedenen Wissen­schafts- und Lebens­bereichen in ihren Vorträgen nach.

Treffpunkt:
Jeweils montags von 17.15 bis 18.30 Uhr, Fachhochschule Nordwestschweiz, Gebäude 3, Aula (3.–111), Klosterzelgstrasse 2, 5210 Windisch

Programm:

  • Montag, 25. September 2017
    Dr. Oswald Sigg, Publizist, alt Vizekanzler und Bundesratssprecher
    Die Schweiz als verluderter Staat? – ein Metatabu
  • Montag, 16. Oktober 2017
    Esther Diener-Morscher, Journalistin, Ex-Vizepräsidentin Schweizer Presserat
    An Tabus rühren: Das Kerngeschäft der Medien
  • Montag, 6. November 2017
    Prof. Dr. Peter von Matt, Literaturwissenschaftler, em. Prof. Universität Zürich
    Tabubruch – Verbrechen und Kulturgewinn: Eine kulturhistorische Perspektive
  • Montag, 4. Dezember 2017
    Dr. Karen Nestor, Ärztin, Mitglied Eidgenössische Ethikkommission
    Wollen wir wirklich immer über alles reden? Reflexion über sinnvolle und weniger sinnvolle Tabus im Kontext von Sterben und Tod

Kosten:
Freier Eintritt für alle Veranstaltungen

Weitere Infos:
- Jahresprogramm (PDF)
Webseite

  • Jurasüdfuss 2014
    Jurasüdfuss 2014
  • Jurasüdfuss 2014
    Jurasüdfuss 2014
  • Limmatkraftwerk Höngg 2014
    Limmatkraftwerk Höngg 2014
  • Limmatkraftwerk Höngg 2014
    Limmatkraftwerk Höngg 2014
  • Limmatkraftwerk Höngg 2014
    Limmatkraftwerk Höngg 2014
  • Limmatkraftwerk Höngg 2014
    Limmatkraftwerk Höngg 2014
  • Career Day
    Career Day
  • Rob Spence 2014
    Rob Spence 2014
  • Rob Spence 2014
    Rob Spence 2014
  • Rob Spence 2014
    Rob Spence 2014
  • Rob Spence 2014
    Rob Spence 2014
  • Jakob Müller AG 2014
    Jakob Müller AG 2014
  • Jakob Müller AG 2014
    Jakob Müller AG 2014
  • Jakob Müller AG 2014
    Jakob Müller AG 2014
  • Flughafen Grenchen 2014
    Flughafen Grenchen 2014
  • Flughafen Grenchen 2014
    Flughafen Grenchen 2014
  • Flughafen Grenchen 2014
    Flughafen Grenchen 2014
  • Flughafen Grenchen 2014
    Flughafen Grenchen 2014
  • Flughafen Grenchen 2014
    Flughafen Grenchen 2014
  • ABB Power Products 2014
    ABB Power Products 2014
  • Stadtführung Baden 2014
    Stadtführung Baden 2014
  • Stadtführung Baden 2014
    Stadtführung Baden 2014
  • Alumni GV @ Campus Brugg 2014
    Alumni GV @ Campus Brugg 2014
  • Alumni GV @ Campus Brugg 2014
    Alumni GV @ Campus Brugg 2014
  • Alumni GV @ Campus Brugg 2014
    Alumni GV @ Campus Brugg 2014
  • Alumni GV @ Campus Brugg 2014
    Alumni GV @ Campus Brugg 2014

News Alle

02.07.2017 TECHNIK

Bedarfsanalyse Englisch der Hochschule für Technik

mehr
02.04.2017 TECHNIK

Sessionsbrief FH SCHWEIZ Frühling 2017 – Die Themen

mehr
21.10.2016 Reports

Alumni FHNW Themen-Abend mit Podium @ Roche Tower

mehr